adjectif - 1 - GreenButterSolutions

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

adjectif - 1

FRANZÖSISCH > GRAMMATIK


Was man wissen sollte

Das Adjektiv

 Häufig als Eigenschaftswort oder Wie-Wort bezeichnet, handelt es sich beim
Adjektiv um eine Wortart, die sich auf ein Nomen (Hauptwort, Substantiv)
oder ein Pronomen (Fürwort) bezieht.


Elle a les yeux verts. Das Farbadjektiv verts bezieht sich auf yeux.
Ses yeux? Ils sont verts. verts bezieht sich auf das Pronomen ils.

Im Französischen steht das Adjektiv, wenn es sich auf ein Nomen (Hauptwort) bezieht, vor oder nach diesem Nomen.
Das Adjektiv dient zur näheren Bestimmung, Bezeichnung und Qualifikation seines Bezugswortes.
Die Frage nach einem Adjektiv lautet: "Wie ist das Ding? Wie ist das Lebewesen?"
Das Adjektiv richtet sich in Zahl (Numerus) und Geschlecht (Genus) nach dem Nomen oder Pronomen, auf welches es sich bezieht.
Das Adjektiv selbst kann ergänzt werden durch
- ein Adverb
- ein mit Präposition angeschlossenes Nomen oder Pronomen
und
- einen Nebensatz.
Nur wenn es Attribut ist, kann das Adjektiv durch ein Pronomen ergänzt werden.

Il fait très froid. Ergänzung durch Adverb
Elle est fière de sa fille.

Elle est fière d'elle.

Ergänzung durch Präposition + Nomen / Pronomen
Il est content qu' elle a réussi. Ergänzung durch Nebensatz
Je vous en serai toujours reconnaisante. Ergänzung durch das Pronomen 'en' ( = de+ Nomen / Pronomen)

Im Gebrauch unterscheidet man zwischen qualifizierenden, nicht qualifizierenden und verbalen Adjektiven und Ausdrücken, die adjektivische Funktion haben.


Das Adjektiv richtet sich in Zahl (Numerus) und Geschlecht (Genus) nach dem Nomen oder Pronomen, auf welches es sich bezieht.

Dies bedeutet

- dass, wenn das Bezugswort feminin (weiblich) ist, sich das Adjektiv (in den meisten Fällen) an dieses feminine Nomen anpassen muss.

-  dass das Adjektiv im Plural auftritt, wenn sein Bezugswort im Plural steht.


Beispiele:

Numerus Genus
  maskulin feminin
     
Singular jeune - grand - beau/bel jeune - grande - belle
Plural jeunes - grands - beaux jeunes - grandes - belles

Bildung der femininen Formen des Adjektivs

Um die feminine (weibliche) Form eines Adjektivs im Singular (Einzahl) zu bilden, hängt man im Normalfall einfach ein 'e' an die maskuline (männliche)
Form an.

Beispiele:

maskulin feminin
   
bleu bleue
grand grande

Natürlich gibt es auch hier wieder Spezialfälle.

- Kein 'e' wird an die maskuline (männliche) Form angehängt, wenn bereits ein 'e' vorhanden ist.

Beispiele:


maskulin feminin
   
brave brave
riche riche

Gruppe der Adjektive, die auf 'l' enden

- Adjektive, deren maskuline Form auf 'el' oder 'eil' endet, unterliegen der Konsonantenverdopplung.
 
Beispiele:

 

maskulin feminin
   
cruel cruelle
pareil pareille

- Bei den Adjektiven, welche auf 'al' enden, gibt es keine Konsonantenverdopplung.

Beispiele:


maskulin feminin
   
total totale
général générale

- Für alle anderen auf 'l' endenden Adjektive, gibt es keine feste Regel.

Die feminine Form muss 'einfach' gelernt werden.

Beispiele:

maskulin feminin
   
civil civile
gentil gentille

Gruppe der Adjektive, die auf 'n' enden

- Bei Adjektiven, die auf 'en' und 'on' enden, gibt es die Konsonantenverdopplung.

Beispiele:

maskulin feminin
   
maron maronne
moyen moyenne

- Für die Adjektive, die auf 'in' und 'un' enden, gibt es keine Konsonantenverdopplung.

Beispiele:

maskulin feminin
   
brun brune
fin fine

- Für auf 'an' endende Adjektive gibt es keine feste Regel.

Beispiele:

maskulin feminin
   
paysan paysanne
persan persane

Gruppe der Adjektive, die auf 's' enden

- Die auf 's' endenden Adjektive folgen der allgemein gültigen Regel und hängen ein 'e' an.

Beispiele:


maskulin feminin
   
anglais anglaise
français française

-  Die folgenden Adjektive bilden jedoch Ausnahmen:

maskulin feminin
   
bas basse
épais épaisse
exprès expresse
gras grasse
gros grosse
las lasse
métis métisse

- Weiterhin gibt es noch vier Adjektive, die Ausnahmen bilden.

maskulin feminin
   
absous absoute
dissous dissoute
frais fraîche
tiers tierce

Gruppe der Adjektive, die auf 't' enden

- Bei der Bildung der Adjektive auf 'et' gilt es,  die Konsonantenverdopplung zu beachten.
Ausnahmen gibt es allerdings bei den nachfolgend aufgeführten Eigenschaftswörtern, deren weibliche Form einen 'accent grave' hat.


maskulin feminin
   
complet complète
concret concrète
discret discrète
désuet désuète
incomplet incomplète
indiscret indiscrète
inquiet inquiète
replet replète
secret secrète

- Auf 'ot' endende Adjektive folgen der allgemeinen Regel und hängen das feminine 'e' an.

Ausnahmen bilden jedoch vier Adjektive.


maskulin feminin
   
boulot boulotte
pâlot pâlotte
sot sotte
vieillot  vieillotte

Gruppe der Adjektive, die auf 'x' enden

- In der Regel wird bei diesen Adjektiven aus dem 'x' ein 'se'.

Beispiele:

maskulin feminin
   
heureux heureuse
jaloux jalouse

- Es gibt jedoch auch hier etliche Ausnahmen.

Beispiele:


maskulin feminin
   
doux douce
faux fausse
roux rousse
vieux vieille

Gruppe der Adjektive, die auf 'g' enden

- Aus Gründen der Aussprache fügen die auf 'g' endenden Adjektive noch ein 'u' nach dem 'g' ein und enden somit auf 'gue'.

Beispiele:

maskulin feminin
   
long longue
oblong oblongue

Gruppe der Adjektive, die auf 'c' enden

- Auf 'c' endende Adjektive haben in der Regel in der femininen Form 'che'.


maskulin feminin
   
blanc blanche
franc franche

Ausnahmen bilden u. a. folgende Eigenschaftswörter:

maskulin feminin
   
caduc caduque
grec grecque
sec sèche
turc turque

Gruppe der Adjektive, die auf 'r' enden

- Auf 'er' endende maskuline Adjektive haben in der femininen Form einen 'accent grave': 'ère`.

Beispiele:


maskulin feminin
   
fier fière
léger légère

- Auf 'eur' endende maskuline Eigenschaftswörter haben als feminine Endung entweder 'eur', 'euse', 'eresse' oder 'rice'.

Beispiele:


maskulin feminin
   
meilleur meilleure
menteur menteuse
enchanteur enchanteresse
destructeur destructrice

Gruppe der Adjektive, die den Endkonsonanten verändern

- Einige Adjektive ändern den Endkonsonanten bei der femininen Form.

Beispiele:

maskulin feminin
   
bref brève
naïf naïve
neuf neuve

Gruppe der Adjektive, die keiner Regel folgen

-  Einige Adjektive, die auf einem Vokal enden, folgen keiner Regel.

Beispiele:

maskulin feminin
   
andalou andalouse
coi coite
favori favorite
jumeau jumelle

Gruppe der Adjektive mit zwei männlichen Formen

- Vor einem maskulinen Nomen, das mit einem Vokal oder einem 'h muet' anlautet, gibt es bei einer Reihe von Adjektiven eine zweite maskuline Form.


maskulin maskulin feminin
     
beau bel belle
fou fol folle
mou mol molle
nouveau nouvel nouvelle
vieux vieil vieille

Gruppe der Adjektive mit einer Form für beide Geschlechter
 
- Zu dieser Gruppe gehören nicht nur die Adjektive, welche in der männlichen Form auf einem stummen 'e' enden,

maskulin feminin
   
abominable abominable
jeune jeune
remarquable remarquable

sondern auch u. a. die folgenden Adjektive:

maskulin feminin
   
chic chic
kaki kaki
snob snob

Adjektive, die nur in einem Genus gebraucht werden

Beispiele:

nur maskulin   nur feminin
     
aquilin   bée
bot    
fat    
 
Besucherzaehler
Letzte Aktualisierung: 06. 11. 2018 12.24h
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü